Vorstand und Dirigent informieren

Liebe Sangesbrüder,

das neue Jahr hat so begonnen, wie das alte beendet wurde. Dieser sonst zu oft benutzte Ausspruch hat in diesem Jahr einen sehr bitteren Beigeschmack. Dieses Jahr darf einfach nicht so verlaufen wie das abgelaufene, wenn das gesellschaftliche Leben nicht große Schäden erleiden soll, die weit über die schon jetzt zu erwartenden wirtschaftlichen Einbußen hinausgehen.

Gehen wir also das Problem mit gedämpftem Optimismus an.Nach Ostern sollte entsprechend den Gegebenheiten unser Übungsbetrieb wieder möglich sein. Ebenso sollte Pfingsten ein Auftritt im Schlosshof oder auf dem Kirchplatz gestattet sein. Die Sänger sollten also die Texte der Frühlingslieder nachlesen, viele Übungsstunden werden nicht möglich sein. Die Jahreshauptversammlung wird zwar verspätet aber nach unserem Verständnis noch in diesem Jahr stattfinden.

Der Vorstand hat seine erste Sitzung 2021 am 5. Januar per Videokonferenz durchgeführt. Es wurde beschlossen, dass alle Vorlagen zur Jahreshauptversammlung.einschließlich der Jahresabschlüsse 2020 vorbereitet werden, soweit sie möglich sind. Die Revisionskommission kann erst zusammen treten, wenn die Umstände es zulassen. Zur Zusammensetzung des auf der Mitgliederversammlung zu bestätigenden Vorstandes sind noch persönliche Gespräche erforderlich. Wolli hat darum gebeten, die Mitgliedsbeiträge 2020 und 2021 auf das AGV Konto einzuzahlen. Er schickt jedem die entsprechenden Unterlagen zu.

Die Urkunde zu Zelter Plakette wurde uns zugeschickt. Sie ist auch auf unserer Internetseite anzusehen. Damit ist die Auszeichnung vollzogen. Die Übergabe der Plakette soll persönlich erfolgen und ist noch nicht terminlich festgelegt.

Leider noch eine bittere Nachricht, am 6. Januar ist unser Sangesbruder Wilfried Pfeifer verstorben. Der Chor nimmt Abschied von einem unserer langjährigsten Mitglieder. Im Vorstand wird vorbereitet, wie wir an der Beisetzung teilnehmen können.

Euch, liebe Sangesbrüder, alle guten Wünsche für das neue Jahr mit der Hoffnung, dass wir uns nach Ostern wieder in möglichst großer Besetzung wieder sehen.

Herzliche Grüße

Siegfried Gawlick                                            Siegfried Schweitzer

Vorsitzender                                                    Dirigent